Walter Sittler „Ich bin immer noch da“

Walter Sittler © Steffi Hehn
Der Schauspieler liest aus Texten von Dieter Hildebrandt

Walter Sittler lässt die weitsichtigen Gedanken des großen deutschen Kabarettisten weiter leben

 

Der 2013 verstorbene Künstler Dieter Hildebrandt galt als einflussreichster Kabarettist Deutschlands. Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Münchner Lach- und Schießgesellschaft und schuf die politisch-kabarettistischen Sendungen „Notizen aus der Provinz“ und „Scheibenwischer“. So avancierte Dieter Hildebrandt zur moralischen Instanz der deutschen Fernsehnation, der den Politikern über Jahrzehnte den Spiegel vorhielt. Auch als Buchautor machte sich Dieter Hildebrandt einen Namen.

In „Ich bin noch da“ liest Walter Sittler, einer der vielseitigsten und facettenreichsten deutschen Schauspieler, aus Texten von Dieter Hildebrandt. Seine außergewöhnlich einfühlsame und gleichzeitig zwerchfellerschütternde Darbietung der Pointen Hildebrandts sind eine wunderbare Hommage an den großen Kabarettisten.

Walter Sittler verleiht den Gedankenblitzen von Dieter Hildebrandt ein hohes Maß an Authentizität. Und da die Hildebrandtschen Texte aus 60 Jahren nicht nur ein Quell der Freude, sondern geradezu verblüffend weitsichtig und von einer Zeitlosigkeit ohnegleichen sind, speziell bei der Charakterisierung des „Homo Politicus“, wird der Kabarett-affine Zuhörer seine helle Freude haben.

Der Kartenverkauf beginnt am Montag, 8. Juli 2019.

Abonnementbuchungen sind ab sofort möglich.

Wegen der laufenden Theatersanierung findet diese Veranstaltung in der Aula des Evangelischen Gymnasiums statt.

 

Dauer: ca. 2 Stunden 10 Minuten inklusiv Pause

Foto Walter Sittler: Steffi Hehn

Termine