Märkte in Lippstadt: Obst und Gemüse direkt aus der Region

Auf dem Lippstädter Marktplatz und in der Absenkung der Marienkirche findet jeden Mittwoch und Samstag von 7 bis 13 Uhr der Wochenmarkt statt. Der Wochenmarkt ist für viele Lippstädter ein echtes „Muss“: Hier finden sie nicht nur Händler aus der Region, die frische Waren wie Fisch, Fleischwaren und Geflügel, Obst und Gemüse der Saison, Käse, Kräuter und Blumen anbieten – es ist auch für viele eine schöne Gelegenheit, Bekannte beim Einkauf zu treffen oder einen Plausch mit den Marktfrauen zu halten. Ist der Mittwoch oder Samstag ein gesetzlicher Feiertag, wird der Wochenmarkt auf Dienstag oder Freitag vorverlegt. Während der Herbstwoche im Oktober und während des Weihnachtsmarktes im Dezember bauen die Händler ihre Verkaufsstände samstags in der Geiststraße/Ecke Ostwall auf. Der Wochenmarkt am Mittwoch entfällt in diesen Zeiträumen.

Zusätzlich zu den Wochenmärkten wird an jedem zweiten Donnerstag im Monat auf dem Rathausplatz und Marktplatz der Krammarkt abgehalten. Hier finden Besucher viele Dinge, nach denen sie anderswo lange suchen müssen: Von Textilien und Haushaltswaren über Stoffe, Lederwaren, Schaumgummi, Gewürze bis hin zu Bürsten und Spezialverschlüssen. Großer Beliebtheit erfreut sich auch die Gulaschkanone mit der traditionellen Erbsensuppe. Viele Marktbesucher stehen hier schon am Vormittag Schlange, um sich gleich vor Ort zu stärken oder eine Portion mit nach Hause zu nehmen.

Die nächsten Krammärkte finden zu den folgenden Terminen statt:

12. April
17. Mai
14. Juni
12. Juni
09. August
13. September
11. Oktober
08. November
13. Dezember

 

Der Marktmeister für Volksfeste ist Ansprechpartner für die Schausteller und Volksfestbeschicker bei Veranstaltungen wie Herbstwoche, Osterkirmes, Altstadtfest oder Weihnachtsmarkt. Er ist für Bewerbungen, Platzvergabe und technische Abstimmungen zuständig. Standplatzbewerbungen für Fahr- und Laufgeschäfte müssen bis spätestens 15. Dezember des Vorjahres, für alle anderen Betriebe bis spätestens 31. Januar des jeweiligen Jahres eingehen. Bitte stimmen Sie einen Termin zu einem persönlichen Gespräch im Vorfeld telefonisch ab.

IhreAnsprechperson

Herr Josef Schrop

Tel. +49 (0)29 41 980-532 o. Handy: 0171/7655781