Gewerbegebiet "Uniongelände"

Das ca.12 ha große Gebiet grenzt südöstlich an die Altstadt an. Es handelt sich hier um das Gelände der ehemaligen Drahtseilwerke Union. Die Flächen sind nur zum Teil bebaut.
Die Erschließung des Geländes und Anbindung an das übergeordnete Straßennetz soll im Zuge der Umsetzung der Tangentenplanung der Stadt verbessert werden. Durch den Bau der 'Südtangente' durch dieses Gelände hindurch, die südlich der Bahnlinie zukünftig die Stirper Straße im Westen mit der Straße Roßfeld verbindet, kann dieser Standort deutlich aufgewertet, können die Brachflächen einer attraktiven Nutzung zugeführt werden.