Gewerbegebiet "Am Wasserturm"

Das Gewerbegebiet "Am Wasserturm" östlich der Bundesstraße 55 - der Berliner Straße - und südlich der Landstraße 536 von Lippstadt nach Rüthen, mit seinem prägnanten unter Denkmalschutz stehenden Namensgeber, kann von der Autobahn A44 aus über die B55 und die zwei Anschlüsse 'Lippstadt-Süd' und 'Am Wasserturm' leicht erreicht werden.

Das Gebiet wird durch die Westernkötter Straße in der Mitte in nord-südlicher Richtung geteilt - die Gebiete ' Am Wasserturm' ca. 88 ha und 'Schanzenweg' ca. 76 ha - und über die Hansastraße mit einem zentral angeordneten Kreisverkehr verklammert. Ergänzende Neubauflächen für dieses heute schon etwa 160 Hektar große Gebiet entwickeln sich vorrangig nach Südwesten. Sie richten sich an einer Verkehrsplanung aus, die einerseits mit dem Neubau der B 55 und dem leistungsfähigen Anschluss an die A44 die Standortbedingungen dieses regional bedeutenden Standortes nochmals verbessert, andererseits eine weitere Verklammerung der B55 mit der L536 am südlichen Rand des Gebietes vorsieht. Eine zukünftige Erweiterung des Gebietes ist landesplanerisch gesichert. Wohnungsbau, nicht weit entfernt westlich der Erwitter Straße mit ihren Versorgungsbetrieben, unterstützt das Ziel der Verklammerung von Wohnen und Arbeit, das Ziel der kurzen Wege. Die Verbindung zur Innenstadt ist sowohl über die Erwitter Straße im Westen sowie die Bökenförder Straße im Osten auf kurzem Wege möglich. Für die Radfahrer soll zukünftig eine Brücke in Verlängerung des zentralen Grünzuges in die Kernstadt hinein errichtet werden.