Webcam Rathaus
image

Veranstaltungskalender

Analytiker des Kapitals

200 Jahre Karl Marx

Am 5. Mai 2018 jährt sich der 200. Geburtstag von Karl Marx. Der deutsche Philosoph, Ökonom und Theoretiker der internationalen Arbeiterbewegung hat mit seinen Interpretationen die Welt verändert. Seiner grundlegenden Analyse des Kapitals kommt dabei auch im 21. Jahrhundert immer noch oder auch, insbesondere nach der Finanzkrise 2008, wieder verstärkt Aktualität und Aufmerksamkeit zu. Grund genug also, sich der Person und dem  Werk dieses wirkmächtigen Kritikers der bürgerlichen Gesellschaft aus der Perspektive einer "Neuen Marx-Lektüre" zu nähern und dabei ein tieferes Verständnis für die historische und gesellschaftliche Einbettung seines Denkens und Schaffens zu ermöglichen. Der Referent, u. a. Mentor für Volkswirtschaftslehre an der Fernuniversität Hagen, zeichnet pointiert den persönlichen und wissenschaftlichen Werdegang von Karl Marx nach. Dabei wird insbesondere sein unabgeschlossenes Projekt der "Kritik der Politischen Ökonomie" sachlich gewürdigt. Die Marxsche Analyse der kapitalistischen Produktionsweise ist neben und gegen Neoklassik und Keynesianismus ein drittes, alternatives  wirtschaftswissenschaftliches Paradigma, das diese anspruchsvoll herausfordert.  Ziel des Vortrags und der Diskussion ist es, das Interesse für und die Erkenntnislust auf einen der spektakulärsten und wirkmächtigsten Denker der Moderne (wieder) zu wecken. Karl Marx ist keineswegs abgelegtes 19. Jahrhundert. Vielmehr sind seine Geistesblitze zum gegenwärtigen Verständnis von Kapital und Arbeit, von Staat und Gesellschaft überaus anschlussfähig.

TermineUhrzeit
Dienstag, 08.05.201819:00 - 20:30 Uhr
Preise

Eintritt frei


Hinweis: Eine Anmeldung ist erforderlich
VeranstaltungsortVeranstalter
VHS
Barthstraße 2 (Wohnpark Süd)
59557 Lippstadt

Volkshochschule der Stadt Lippstadt
VHS
Barthstr. 2
59555 Lippstadt

Telefon: (0 29 41) 28 95-0
Telefax: (0 29 41) 28 95-28
E-Mail: vhs@stadt-lippstadt.de
Webseite: http://www.vhs-lippstadt.de

Vortrag mit Diskussion in Kooperation mit der Fernuni Hagen


Karte und AnfahrtBarrierefreiheit

Anfahrt: Routenplaner aufrufen
Veranstaltung ist behindertengerecht zugänglichFolgende Einrichtungen für Behinderte sind vorhanden:
  • Zugang barrierefrei

Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

Hauptkategorie: Vorträge & Informationen, Sonstiges
Unterkategorie:
Tags:
Kalender: Vorträge & Lesungen, Standardkalender
   Diese Seite drucken Drucken