Webcam Rathaus
image

Veranstaltungskalender

Die Känguru-Chroniken, (c) G2 Baraniak
Die Känguru-Chroniken, (c) G2 Baraniak

Die Känguru-Chroniken

Ansichten eines vorlauten Beuteltiers

Kurzinfo:

Das sprechende Känguru und Autor Marc-Uwe Kling bilden eine - zugegeben - ungewöhnliche Wohngemeinschaft in Berlin.

Komödie nach den Textsammlungen von Marc-Uwe Kling
Altonaer Theater, Hamburg

Dauer: 2 Stunden 35 Minuten inklusiv Pause



Das sprechende Känguru und Autor Marc-Uwe Kling bilden eine - zugegeben - ungewöhnliche Wohngemeinschaft in Berlin. Das Känguru ist schonungsloser Kritiker des Kapitalismus und setzt sich für eine gerechte Weltordnung ein. Außerdem liebt das Känguru Schnapspralinen und die Musik der Band "Nirwana" sowie die Filme mit Bud Spencer - vorzugsweise ohne Terence Hill. Das Känguru ist  belesen und argumentiert radikal, steht seinem Mitbewohner in  brenzligen Situationen aber treu zur Seite.

Marc-Uwe Kling ist ein Kleinkünstler, der aber nicht so genannt werden möchte und der für den Lebensunterhalt des bei ihm lebenden Beuteltiers aufkommt. Das ungewöhnliche Duo nimmt den Zuschauer mit in seinen Alltag - mal bissig, mal verschroben, dann wieder liebevoll ironisch und stets völlig absurd. Marc-Uwe Klings Radio-Kolumne "Neues vom Känguru" ist in der Kategorie "Beste Comedy" mit dem Deutschen Radiopreis 2010 ausgezeichnet worden.

Das Presseecho auf "Die Känguru-Chroniken" ist durchweg positiv. So urteilt beispielsweise die Hamburger Morgenpost "...das Beste am Abend ist die Zusammenarbeit des fünfköpfigen Teams, die  wandlungsfähig in 13 weitere Rollen springen..." und NDR 1 Niedersachsen lobt: "...die Bühnenfassung ist frisch, frech und völlig absurd" und Die Welt resümiert: "...das Känguru ist ein sympathischer Schweinehund, der den Kleinkünstler unerwarteterweise beflügelt - so wie das Publikum".

Zu dieser Veranstaltung gibt es eine Stückeinführung mit Linda Keil.
18.15 Uhr im Zuschauerraum.

Der Kartenverkauf beginnt am Montag, 3. Juli 2017.


Abonnementbuchungen sind ab sofort möglich.

TermineUhrzeit
Sonntag, 19.11.201719:00 Uhr
PreiseVorverkaufsstellen
Preisstufe 122,00 €
Preisstufe 220,00 €
Preisstufe 318,00 €

Ermäßigt: € 11,- / 10,- / 9,-

Kulturinformation Lippstadt im Rathaus

Lange Straße 14

59555 Lippstadt

Tel.: 0 29 41 / 5 85 11

Mail: post@kulturinfo-lippstadt.de

Mo bis Fr: 10 bis 18 Uhr

Sa: 10 bis 14 Uhr

VeranstaltungsortVeranstalter
Stadttheater Lippstadt
Feste Sitzplätze
Cappeltor 3
59555 Lippstadt

KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH
Lange Straße 15
59555 Lippstadt



Karte und AnfahrtBarrierefreiheit

Anfahrt: Routenplaner aufrufen
Veranstaltung ist behindertengerecht zugänglichFolgende Einrichtungen für Behinderte sind vorhanden:
  • Aufzug
  • Behindertengerechtes WC
Details zur Barrierfreiheit:

Zugang mit Rollstuhl, Behinderten-WC, Stellplätze



Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

Hauptkategorie:
Unterkategorie:
Tags:
Kalender: Kultur, Tourismus, Freizeit, Gesundheit, Stadttheater, Comedy, Kabarett, Kleinkunst, Standardkalender
   Diese Seite drucken Drucken