Webcam Rathaus
image

Veranstaltungskalender

Südwestfälische Philharmonie
Südwestfälische Philharmonie

Jenkins: The armed man - a mass for peace

Barber: Adagio for strings

Kurzinfo:

Chor- und Orchesterkonzert

Die Sehnsucht nach Frieden ist so alt wie die Menschheit. Denn leider ist Geschichte immer auch eine Abfolge kriegerischer Auseinandersetzungen gewesen, in denen die Religionen als Anlass oder Katalysator oft genug eine unrühmliche Rolle spielten. Als 1998 der Kosovo-Krieg im ehemaligen Jugoslawien ausbrach, traf das den Waliser Komponisten Karl Jenkins ins Herz. Er schuf daraufhin die Messe "The Armed Man" (Der bewaffnete Mensch), die nach der Uraufführung im Jahr 2000 ihren Weg um die Welt antrat. Mit seiner Anti-Kriegs-Haltung steht das Werk in einer Reihe mit Benjamin Brittens "War Requiem". Außer den Teilen der katholischen Messe greift Jenkins auf verschiedenste Quellen zurück und fügt sie zu einer interkulturellen Textcollage zusammen. So treffen eine Vielzahl von Schriften verschiedenster Autoren, wie Joseph Rudyard Kipling, John Dryden, Jonathan Swift und Toge Sankichi, der die Bombardierung von Hiroshima miterlebte und kurze Zeit später an den Spätfolgen verstarb, auf Bibelverse und Textmaterial aus dem indischen Mahàbhàrata. Sogar der Gebetsruf eines Muezzins wird integriert. Gesungen wird in griechischer, lateinischer, arabischer, französischer und englischer Sprache. Das Werk ist eine Reflexion über das Eintreten in den Krieg, die Schlacht und die verheerenden Folgen für Mensch, Tier und Erde. Jenkins Messvertonung ist sein ganz persönlicher Appell mit einer universalen Botschaft des Friedens. Alle drei abrahamitischen Religionen sollen vereint werden. Aufgrund seiner Klanggewalt ist "The armed man" eines der am häufigsten aufgeführten zeitgenössischen Werke. Über 1.500 Mal wurde die Friedensmesse bereits in ganz Europa und den USA aufgeführt.

Quellen: www.augsburger-allgemeine.de; www.uni-muenster.de, www.karl-forster-chor.de

 

Hannah Ramminger, Sopran

Rolf A. Scheider, Bass

Konzertchor Lippstadt

Mitglieder des vokalpraktischen Kurses der Marienschule Lippstadt

Südwestfälische Philharmonie

Leitung: Burkhard A. Schmitt

 

Zu diesem Konzert wird am 2.4. um 16.30 Uhr eine kostenlose Einführung im Foyer des Ostendorf-Gymnasiums angeboten.

 

TermineUhrzeit
Sonntag, 02.04.201718:00 Uhr
PreiseVorverkaufsstellen
Preisstufe 122,00 €
Preisstufe 220,00 €
Preisstufe 318,00 €
Preisstufe 416,00 €

 

ermäßigt: € 11,- / 10,- / 9,- / 8,-

Kulturinformation Lippstadt im Rathaus

Lange Straße 14

59555 Lippstadt

Tel.: 0 29 41 / 5 85 11

Mail: post@kulturinfo-lippstadt.de

Mo bis Fr: 10 bis 18 Uhr

Sa: 10 bis 14 Uhr

VeranstaltungsortVeranstalter
Stadttheater Lippstadt
Cappeltor 3
59555 Lippstadt

Städtischer Musikverein Lippstadt e.V.
Dr. Peter Knop, 1. Vorsitzender / Burkhard A. Schmitt, musikalischer Leiter
Geiststr. 2
59555 Lippstadt

Telefon: (0 29 41) 77 225
E-Mail: info@musikverein-lippstadt.de
Webseite: http://www.musikverein-lippstadt.de

Karte und AnfahrtBarrierefreiheit

Anfahrt: Routenplaner aufrufen
Veranstaltung ist behindertengerecht zugänglichFolgende Einrichtungen für Behinderte sind vorhanden:
  • Aufzug
  • Behindertengerechtes WC
Details zur Barrierfreiheit:

Zugang mit Rollstuhl, Behinderten-WC, Stellplätze



Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

Hauptkategorie: Konzerte & Musik, Sonstiges
Unterkategorie:
Tags:
Kalender: Konzerte & Musik, Kultur, Tourismus, Freizeit, Gesundheit, Stadttheater, Standardkalender
   Diese Seite drucken Drucken