Geschäftsideen Workshop für Teenager an der Hochschule Hamm-Lippstadt

Star Influencerin Diana zur Löwen und Teenager-Gründer Rubin Lind in Lippstadt

Am Samstag, den 25.11.2017 von 11.30 - 15.30 Uhr findet auf dem Campus Lippstadt der Hochschule Hamm-Lippstadt ein Geschäftsideen-Workshop statt. Schülerinnen und Schüler im Alter von 14-19 Jahren können eigene Geschäftsideen (weiter-)entwickeln und werden ihrem Ziel näher gebracht, ihre Ideen auch in die Tat umzusetzen.

In einer kurzen Mail an info@startupteens.de sollten Interessierte erklären, warum gerade er/sie diese besondere Chance zur Teilnahme erhalten soll. Die Bewerbungsfrist endet am 17.11.2017 um 24 Uhr! Am 18.11.2017 erfahren die Teenager dann, ob es mit einer Teilnahme geklappt hat.

Der Workshop ist ein gemeinsames Angebot Wirtschaftsförderung Lippstadt, der Wirtschaftsförderung des Kreises Soest, der Hochschule Hamm-Lippstadt, der Wirtschaftsförderung des Kreises Warendorf und der Non-Profit Initiative Startup Teens.

Dr. Ingo Lübben, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Lippstadt freut sich über diese besondere Chance für die hiesigen Schüler: "Unsere Lippstädter Schülerinnen und Schüler waren in den vergangen Jahren sehr erfolgreich bei den Businessplan-Wettbewerben und haben gezeigt, wieviel Unternehmer-Potenzial in ihnen steckt. Das wollen wir unbedingt weiter fördern".

30 Teenager können ihre Geschäftsideen in einem kreativen Workshop zehn Mentorinnen und Mentoren vorstellen und weiter entwickeln. "Wir werden zur Bewerbung dieser kreativen Idee unsere guten Kontakte zu den Schulen aus den kreisweiten Gedankenblitz-Wettbewerben nutzen", kündigt Volker Ruff, Geschäftsführer der Kreiswirtschaftsförderung, seine Unterstützung an.
Besonderes Highlight: Auch die deutschlandweit bekannte 22-jährige Influencerin Diana zur Löwen wird unter den Mentoren sein und ihr Wissen den Teenagern zur Verfügung stellen. "Es ist so wichtig, dass im Zeitalter der Digitalisierung gerade Teenager frühzeitig lernen, kreative Ideen zu entwickeln und sich trauen, diese der Welt zu präsentieren", so Diana zur Löwen. Die Influencerin lädt mit einem Social Media Video zu dem Ideen-Workshop ein.

Ebenfalls anwesend sein wird der 18-jährige Gründer Rubin Lind von Skills4School. "Vor meinem Kontakt mit Startup Teens hatte ich mit Unternehmertum wenig zu tun. Durch die Events, Workshops, Lehrvideos und mehrere richtig gute Mentoren, stehe ich nun schon vor meiner zweiten Gründung", so Rubin Lind.
Alle weiteren Mentorinnen und Mentoren sind erfolgreich im Berufsleben und geben ihr Wissen an diesem Nachmittag ehrenamtlich weiter. "Wir unterstützen Startup Teens von Gründung der Initiative im Sommer 2015 an, da wir davon überzeugt sind, dass wir bereits in jungen Jahren ansetzen müssen, wenn wir mehr Gründer, Unternehmensnachfolger und Intrapreneure in Deutschland haben möchten", so Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld, Präsident der Hochschule Hamm-Lippstadt und selbst Mentor bei Startup Teens.

Die Non-Profit Initiative Startup Teens (www.startupteens.de) ist die erste Online-Plattform, die Jugendliche in Deutschland kostenlos in unternehmerischem Denken und Handeln ausbildet. Alleinstellungsmerkmale sind Online-Videos, Events und persönliches Mentoring. Mit 7 x 10.000 Euro Preisgeld ist er der höchstdotierte Business-Plan Wettbewerb für SchülerInnen in Deutschland. Die Initiatoren möchten dazu beitragen, dass es in Zukunft mehr Gründer, Unternehmensnachfolger und Intrapreneure in Deutschland gibt. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Startup Teens im Sommer 2017 als Bundessieger bei startsocial ausgezeichnet.