Stadtnachrichten
Webcam Rathaus
image

Innovationspreise bei festlicher Gala verliehen

Schon das Wetter meinte es gut - die untergehende Sonne verlieh dem Festsaal im Autohaus an der Lipperoder Straße strahlenden Glanz, während Dr. Ingo Lübben, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Lippsadt, die 220 Gäste aus Lippstadt und der Region persönlich willkommen hieß.

Nach ersten Gesprächen beim Begrüßungscocktail wurde der offizielle Teil im Festsaal von der Moderatorin Angela Furtkamp eingeleitet. Sie begrüßte die Gäste im Namen der Veranstalter Wirtschaftsförderung Lippstadt, Standortforum Lippstadt, Unternehmen Wasserturm, Akademische Gesellschaft Lippstadt und des Hauptsponsors Sparkasse Lippstadt.

Ein exklusives Vier-Gänge-Menü und Live-Musik der Dukes of Swing boten den Rahmen für die Verleihung der Lippstädter Innovationspreise.

Zunächst begrüßte Bürgermeister Christof Sommer die sechs nominierten Unternehmen in der Kategorie Wirtschaft. Diese waren von der Jury aus insgesamt 19 Bewerbungen ausgewählt worden.

Die Menschen hinter den guten Ideen stellten sich selbst in einem kurzen Video, welches auf großen Leinwänden präsentiert wurde, vor.

Als Gewinner wurde schließlich das Unternehmen Infineon Technologies Bipolar GmbH & Co. KG mit dem Projekt „Innovatives Bauelement für die Hochspannungs-Gleichstrom- Übertragung (HGÜ)“ ausgezeichnet.

Der Geschäftsführer des Warsteiner Unternehmens, Martin Hierholzer, bedanke sich für die herausragende Auszeichnung und betonte in seiner Dankesrede, dass „so etwas immer eine Teamleistung ist“. Er zeigte sich auch begeistert von dem Rahmen der Verleihung und dem Engagement der Vielen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hätten.

Ein weiterer Höhepunkt war die Verleihung des mit 2000 € dotierten Innovationspreises in der Kategorie „Wissenschaft“ durch Jürgen Riepe von der Sparkasse Lippstadt.

In dieser Kategorie musste die Jury zwischen fünf eingereichten Projekten eine Entscheidung treffen. Diese fiel nach Riepes Worten sehr knapp aus. Er konnte letztendlich dem Team um Prof. Christian Thomas und Prof. Jörg Meyer von der Hochschule Hamm-Lippstadt mit dem Projekt „Multimodale Defektanalyse“ gratulieren.

Prof. Thomas bedankte sich auch im Namen seines erkrankten Kollegen Prof. Meyer für die Auszeichnung. Das Projekt sei von intensiver Zusammenarbeit der Hochschule mit verschiedenen Unternehmen in Lippstadt und Paderborn geprägt.

Nachdem das Menü mit einem „Cappuccino Mousse auf dem Schokoladenboden und zweierlei Saucen“ komplettiert worden war, lud die Band – nun verstärkt durch eine Sängerin - zum Tanz. Gleichzeitig wurde auch der Lounge-Bereich mit Cocktailbar und DJ von den Gästen gut angenommen.

Weitere Informationen und einen Rückblick auf die Verleihungen 2017 und 2015 gibt es auf der Seite www.innovationspreis-lippstadt.de.