Asylbewerber

Finanzielle Hilfen

Asylbewerber und ausländische Flüchtlinge, die sich rechtmäßig in Lippstadt aufhalten und ihren Lebensunterhalt nicht selbst sicherstellen können, erhalten Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

Neben einer individuellen Beratung werden finanzielle Hilfen zur Sicherung des Lebensunterhaltes wie Ernährung, Kleidung und Unterkunft sowie Krankenhilfe gewährt.

Soziale Betreuung

Weiterhin werden Beratungen und Mithilfen in allen Angelegenheiten des täglichen Lebens angeboten, bei z. B.: 

  • dem Besuch von Kindern in Kindertageseinrichtungen und Schulen,
  • der Beantragung einmaliger Beihilfen,
  • dem Umgang mit Behörden,
  • einer freiwilligen Rückkehr in das Heimatland.


Weitergehende Beratungsmöglichkeiten bieten die Migrationsberatungsdienste in Lippstadt. Die Arbeiterwohlfahrt (Jugendmigrationsdienst) berät und informiert jugendliche Migranten im Alter von 12 - 27 Jahren.