Sprachförderung

Um die Integration von nicht deutschsprachigen Bürgern zu unterstützen, werden für Erwachsene und Kinder Sprachförderunterrichte angeboten.

Durch das am 01.01.2005 in Kraft getretene Zuwanderungsgesetz wurden erstmalig staatliche Integrationsmaßnahmen für Zugewanderte gesetzlich geregelt.


 
Verschiedenfarbige Sprechblasen © 2016 Pixabay

An den allgemeinbildenden Schulen in Lippstadt wird herkunftssprachlicher Unterricht in verschiedenen Sprachen angeboten.


 

Bereits im Integrationskonzept wurde der Bereich Sprachförderung als zentrales Element der Integration benannt.