Senioren, Ehrenamt, Büro für bürgerschaftliches Engagement

Weitere Tätigkeitsfelder für Ehrenamtliche

Schülerbibliothek an der Marienschule

Zwei Schulen entscheiden sich für eine gemeinsame Schulbibliothek

Seit Beginn dieses Jahres gibt es in der Lippstädter Marienschule ein Projekt, das das Ziel hat, die Bibliothek des Berufskollegs mit der Bibliothek des Gymnasiums zu vereinen.

Es werden also zwei Büchereien zu einer zusammengeführt. Dabei geht es um insgesamt 10.000 Medien, die katalogisiert und digital erfasst werden müssen. Zurzeit wird diese Aufgabe von zwei Lehrkräften beider Schulen, drei ehrenamtlichen Helfern und einer Technikbeauftragten umgesetzt. Ziel ist nicht nur die Erfassung der Medien, sondern auch die Schaffung eines Treffpunktes für Schülerinnen und Schüler beider Schulen.

 

Nach Abschluss der Erfassung aller Medien soll die Bibliothek täglich zu den üblichen Schulzeiten allen Schülern offen stehen:

„Die Bibliothek sollte ein offener Ort des Lernens, des kommunikativen Austausches und der Begegnung sein. Sie sollte sowohl für den Unterricht als auch für das private Vergnügen genutzt werden können. Wenn man die Schulbibliothek als Medienforum der Schule betrachtet, wird sie zu einem Ort des selbstbestimmten Lernens, indem man miteinander und im kommunikativen Austausch lernen und arbeiten kann.“
(entnommen aus der Bibliothekskonzeption der beiden Schulen).

Um dieses Vorhaben schnell und effektiv umsetzen zu können, werden noch ehrenamtliche Mitarbeiter/innen gesucht:


Das können Sie bieten:

- Interesse an der Arbeit mit Büchern
- Interesse an der Archivierung und Katalogisierung von Medien
- Kontaktfreudigkeit im Umgang mit Jugendlichen
- Teamfähigkeit
- und vieles mehr


Das erwartet Sie:

- eine interessante Tätigkeit im Schulbetrieb
- Einsatzzeiten nach Ihren Möglichkeiten
- selbstständiges Arbeiten
- professionelle Begleitung und Unterstützung
- ein nettes Team