Arche wird komplett saniert

Kunstwerk an der Lichtpromenade kann vorerst nicht besichtigt werden

Lippstadt. Wer in diesen Tagen einen Abendspaziergang entlang der Lippe unternimmt, um die Lippstädter Lichtpromenade zu genießen, muss leider auf ein Lichtkunstwerk verzichten. Die "Arche" am Mattenklodtsteg wird für eine komplette Sanierung vom Baubetriebshof der Stadt Lippstadt an Land geholt und eingelagert. Pünktlich zur "2. Nacht der Lichtkunst" am 25. November 2017 ist sie aber wieder am gewohnten Platz zu finden.

 

"Die Baumstämme der "Arche" müssen ausgetauscht werden und auch einiges an Unkraut entfernt werden", erklärt Josef Wittrock vom Fachdienst Kultur und Weiterbildung der Stadt Lippstadt. Bei der Finanzierung der Sanierung bekommt die Stadt Lippstadt Unterstützung von der "Sparkassenstiftung zur Förderung der Kunst" der Sparkasse Lippstadt. Zum 25. November soll die Arche während der " 2. Nacht der Lichtkunst" wieder im neuen Glanz erstrahlen.

 

Weitere Informationen zur "2. Nacht der Lichtkunst" gibt es unter www.hellweg-ein-lichtweg.de.

 

   Diese Seite drucken Drucken