"Lippstädter Rose" für besondere Verdienste

Stadt bittet um Vorschläge bis zum 10. September/ Ehrungen im Rahmen des Neujahrsempfangs

Lippstadt. Auszeichnung fürs Ehrenamt: Mit der Verleihung einer besonderen Ehrennadel, der "Lippstädter Rose", ehrt die Stadt Lippstadt bereits zum 14. Mal Verdienste auf dem Gebiet der ehrenamtlichen Tätigkeit.

Die Lippstädter Rose ist eine Ehrenadel in Form der Lipperose. Mit dieser Auszeichnung, die der Rat der Stadt Lippstadt beschlossen hat, sollen herausragende Aktivitäten, insbesondere in den Bereichen Soziales (zum Beispiel Kinder, Jugend, Familie, Senioren, Behinderte und Selbsthilfe), Tier-, Natur- und Umweltschutz sowie Kultur und Musik anerkannt werden. Für die Verleihung der Lippstädter Rose bittet die Stadt Lippstadt bis zum 10. September 2017 um Vorschläge für Personen, die für ihre ehrenamtliche Tätigkeit in den genannten Bereichen im Stadtgebiet Lippstadt ausgezeichnet werden sollen.

Die Vorschläge sind an den Bürgermeister, Stadt Lippstadt, Ostwall 1, 59555 Lippstadt, zu richten. Berücksichtigt werden können nur schriftliche Vorschläge mit ausreichender Begründung. Über die eingehenden Vorschläge entscheidet eine Jury, die sich aus dem Bürgermeister der Stadt Lippstadt, den Leitern der Fachbereiche Zentraler Service und Familie, Schule und Soziales sowie je einer Vertreterin bzw. einem Vertreter, der im Rat der Stadt Lippstadt vertretenen Fraktionen zusammensetzt.

Der Ehrenpreis wird an maximal drei Einzelpersonen verliehen. Die Verleihung erfolgt im Rahmen des Neujahrsempfanges am 7. Januar 2018.

 

   Diese Seite drucken Drucken