Aluminium

Bei der Herstellung von Aluminium werden wichtige Rohstoffe und viel Energie verbraucht. Wasser, Boden und Luft werden dabei verunreinigt. Deswegen soll man Aluminiumverpackungen vermeiden oder aber, wenn man nicht darauf verzichten kann, Abfälle sorgfältig sammeln. Einwickelfolie aus Alu kann im Haushalt durch Verwendung von Kunststoffdosen ersetzt werden. Kaufen Sie Getränke nur in Pfandflaschen.

Verkaufsverpackungen mit dem Grünen Punkt aus reinem Aluminium, Alufolie, Aluschalen, Joghurtdeckel u. a. werden in Lippstadt im Gelben Sack gesammelt.

   Diese Seite drucken Drucken