Stadtentwicklungskonzept, SSR Schulten

Stadtentwicklung in Lippstadt - Ein Gesamtprozess

Projektarbeit
Projektarbeit

Die Stadt Lippstadt befasst sich derzeit mit zentralen Fragen der strategischen Stadtentwicklung, die eine wichtige Weichenstellung für die zukünftige Entwicklung darstellen. Das Büro Planersocietät aus Dortmund wurde von der Stadtverwaltung mit unterstützenden Beratungs- und Planungsleistungen beauftragt. Die Aufgabe des Büros besteht in der Bearbeitung von insgesamt vier Modulen, die jeweils aufeinander aufbauen. Durch die Bearbeitung "aus einer Hand" ergeben sich sinnvolle Synergieeffekte.

Wie entwickelt sich die Bevölkerung in Lippstadt ?

Grundlage für alle Module ist eine fundierte Analyse der Chancen und Herausforderungen der zukünftigen Stadtentwicklung. Hierzu werden ein Demografiecheck des Siedlungsbestandes sowie eine stadtteilbezogene Bevölkerungsprognose durchgeführt.

Welche Siedlungsflächenentwicklung ist zukunftsweisend ?

Ein weiteres Modul qualifiziert das Flächennutzungsplanverfahren. Es erfolgt eine qualitative und quantitaitve Bewertung der Entwicklungsflächenpotenziale im Sinne eines Standort- und Stadtteilchecks. Die Potenzialflächen werden in diesem Zuge einer Wirtschaftlichkeitsanalyse unterzogen. Durch die Verknüpfung der vorliegenden Analysen zur Wohnungsmarktentwiclung mit der Standortbewertung wird eine strategische Konzeption für die zukünftige Wohnungsmarkt- und Standortentwicklung im Sinne eines Handlungskonzeptes Wohnen erarbeitet.

Welche Ziele und Strategien werden zukünftig in der Stadtentwicklung verfolgt ?

Die Fachbereiche der Stadtentwicklung erarbeiten gemeinsam ein  Stadtentwicklungskonzept, das Ziele und Leitlinien für die zukünftige Stadtentwicklung zusammenstellt. Die Planersocietät unterstützt die Stadtverwaltung bei der Erstellung dieses Stadtentwicklungskonzeptes durch eine fundierte Analyse sowie die Moderation eines Dialogprozesses. Im Ergebnis wird der Politik ein "Zukunftsprogramm Lippstadt" vorgeschlagen, das auch konkrete räumliche Entwicklungsempfehlungen enthält.

Wie wird die Altstadt noch fitter für die Zukunft ?

Die Altstadt ist Zentrum und Identifikationsort des Wohn-, Einkaufs- und Arbeitsstandorts Lippstadt. Die funktionale und städtebauliche Stärkung der Altstadt ist daher eine gesamtstädtische Kernaufgabe. Zur Vorbereitung geeigneter Maßnahmen zur Stärkung des Standorts wird ein integriertes Handlungskonzept erarbeitet. Auf Basis einer städtebaulichen Bestandsanalyse werden Ziele und Leitbilder für die Altstadt entwickelt und ein Maßnahmen- und Handlungskonzept erarbeitet. Das Konzept wird gemeinsam mit den Lippstädter Bürgerinnen und Bürgern erarbeitet (z.B. Altstadtspaziergänge und Zukunftswerkstatt) sowie von Interessensvertretern und lokalen Akteuren im "Runden Tisch Zukunft Altstadt" intensiv begleitet.

Der gesamte Prozess wird im Herbst diesen Jahres abgeschlossen sein.

Downloads zu dieser Seite:
Demographiecheck und Handlungskonzept Wohnen      [pdf, 5.360,16 Kilobyte]
Demographiecheck in Lippstadt      [pdf, 3.784,29 Kilobyte]
Fachbeitrag Handlungskonzept Wohnen      [pdf, 7.095,48 Kilobyte]
Integriertes Handlungskonzept (Abschlussbericht)      [pdf, 10.603,56 Kilobyte]