Friedhöfe in der Kernstadt (Hauptfriedhof und Westfriedhof)

1. Hauptfriedhof

Adresse:
Lipperoder Straße, 59558 Lippstadt

Größe:
alter Teil:   70.565 m²
neuer Teil: 34.718 m²

Ausstattung:
Leichenhalle, Kapelle, Außenstelle Friedhofsverwaltung und 2 Friedhofsgärtnereien

Bestattungsarten:
Wahlgräber, Reihengräber, Kindergräber, Urnengräber, Bestattungen auf dem Aschestreufeld und Pastorengräber

Besonderheiten:
Urnenstelen, Urnenwände, pflegefreie Baum- und Rasengräber, Kriegsgräber und Jüdischer Friedhof

Historische Informationen zum Hauptfriedhof

Bis 1821 fanden die Erdbestattungen in Lippstadt auf den Kirchhöfen der vier Pfarrkirchen statt. Nach einem Erlass der preußischen Regierung aus dem Jahr 1799 sollten die Bestattungen aber aus hygienischen Gründen ausgelagert werden.

Nach einigen Verzögerungen wurde schließlich im Jahr 1821 der „Simultanfriedhof", auf dem es keine Differenzierung nach Konfessionen gab, eingeweiht. Zu dieser Zeit war Lippstadt eine protestantisch angeführte Stadt mit ca. 3.000 Einwohnern, von denen die Hälfte Zuwanderer der Unterschicht aus dem katholischen Umland kam.

Denkmal Emil Post (1822)

Das älteste erhaltene Denkmal auf dem Friedhof

Denkmal des Ehepaares Schwarze (gest. 1843)

Grabstätte Epping
Hier sind Schmetterling, Lorbeerkranz usw. zu sehen. Der Schmetterling wurde häufig auf Grabsteinen abgebildet. Er ist ein Zeichen der Auferstehungshoffung (Larve - Puppe - Schmetterling) und damit auch der Metamorphose.
Die Darstellung des Pelikans bezieht sich auf die Legende, nach der die Mutter die sterbenden Jungen durch ihr eigenes Herzblut wieder belebt.

2. Westfriedhof

Adresse:
Auf dem Knappe, 59557 Lippstadt

Größe:
22.398 m² (ohne Erweiterungsfläche)

Ausstattung:
Kapelle, Aufbahrungsräume, Sezierräume

Bestattungsarten:
Wahlgräber, Reihengräber, anonyme Reihengräber, Kindergräber, Urnengräber, anonyme Urnengräber und Reihengräber für moslemische Mitbürger

Besonderheiten:
Der gesamte Friedhof wurde als Rasenfriedhof gestaltet.
Möglichkeit der anonymen Bestattung

Downloads zu dieser Seite:
Übersichtsplan des Hauptfriedhofes      [pdf, 751,48 Kilobyte]