Bürgerbeteiligung zum Grünen Winkel beendet

Gestaltung des Grünen Winkels

Am 28. April 2007 startete die Stadt Lippstadt die Bürgerbefragung zum Grünen Winkel. Lippstädter Bürgerinnen und Bürger waren aufgerufen, ihre Meinung zur Gestaltung oder Erhalt des Grünen Winkels abzugeben. Die Fragebögen konnten schriftlich oder über das Internet abgegeben werden.

 

Die umfangreichen Ergebnisse und Ideen wurden Ende 2007 dem Bau- und Verkehrsausschuss vorgestellt. Dieser beauftragte den Fachdienst Grünflächen mit der Definition der jeweiligen Maßnahmen im Detail, sowie der zeitlichen Abfolge und Finanzierbarkeit.

 

Der Ausschuss beschloss: Der Grüne Winkel ist als Auenpark / Erholungspark zu stärken und die vorhandenen Potenziale und Qualitäten gezielt weiter zu entwickeln und behutsam zu ergänzen. Als Ausgangspunkt für eine nachhaltige Planung ist aus dem Rahmenplan - unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Bürgerbeteiligung - ein Masterplan mit der Definition der jeweiligen Maßnahmen im Detail auszuarbeiten. Der Masterplan wird z. Z. vom Fachdienst Grünflächen erstellt und nach den Sommerferien dem Bau- und Verkehrsausschuss vorgestellt.

 

 

Links und weitere Informationen zu dieser Seite:
Auswertung des Fragebogens
Über den Link erfahren Sie mehr über die durchgeführte Fragebogenaktion
Nutzungs- und Gestaltungsideen des Fachdienstes Grünflächen
Über die Nutzungs- und Gestaltungsideen können Sie sich natürlich auch weiterhin informieren