Gruppen- und Firmenfeier auf dem Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt empfiehlt sich als geselliger Treffpunkt

Zu einer rundum gelungenen Vorweihnachtszeit gehören stimmungsvolle und gesellige Treffen mit Freunden, Kollegen und Familienmitgliedern. Der Lippstädter Weihnachtsmarkt ist die perfekte Location für diese geselligen Augenblicke, zumal einige Markt-Gastronomen ihren Stand für witterungsunabhängige Verabredungen anbieten.

So beispielsweise das Bräu-Stüb'l der Familie Schneider oder die Glühweinhütte Weber. Beide sind ebenso wie Cüppers Weihnachtsbäckerei seit Jahren auf dem Rathausplatz zu finden. Gut geschützt gegen Wind und Wetter und dabei stimmungsvoll dekoriert sind die Weihnachtsmarkt-Stände von Sabine Pfeffer zu Beginn der Absenkung der Marienkirche und im Winter-Wald von Familie Ahrend im hinteren Teil der Absenkung der Marienkirche.

Buchungsmöglichkeiten für Gruppen und Firmen

Feiern Sie hier Ihre ganz individuelle Weihnachtsfeier im Kollegen- oder Freundeskreis. Nach oder auch vor einem gemütlichen Bummel über den Weihnachtsmarkt können Sie bei einigen Markt-Gastronomen, eine Reservierung vornehmen:

Gastronom

Kontakt

Telefon

Winter-Wald

Elisabeth Noack

0178 - 41 26 000

Glühweinzauber

Sabine Pfeffer

0173 - 29 57 932

Schneiders Bräu-Stüb'l

Familie Schneider

0178 - 40 22 931

Glühweinhütte Weber

Manfred Weber

0177 - 80 20 790

"Punsch-Manufaktur"
Café im Grünen Winkel

Ralf Spiekermann0175 - 16 05 632
Cüppers Weihnachtsbäckerei

Anja Cüppers 0151 - 46 32 05 57

Eisstockschießen - Zielen, Schießen und Rutschen

Die Mitglieder der Eisstockschützengilde Lippe führen die Weihnachtsmarkt-Besucher an drei Donnerstagen im Dezember (7., 14. und 21. Dezember 2017) auf's Glatteis - und das mit Absicht. Denn sie laden Einzelpersonen, Gruppen, Kollegen und Familien ein, diese traditionelle Wintersportart auszuprobieren.

Dabei erhalten die Neulinge wertvolle Tipps von den Profis, die ihr Fachwissen gern an die Teilnehmer weitergeben, damit der Eisstock möglichst dicht an der  „Daube" platziert wird. Eine andere Möglichkeit, sich in die Siegerliste einzutragen ist es, auf die Bretter zu zielen, die eine möglichst hohe Punktausbeute versprechen. Klingt erst einmal einfach. Ist es aber nicht, denn das glatte Eis hat schon so manch eine Siegerstrategie zu Fall gebracht. Und so macht auch das Zuschauen Spaß, Mitmachen ist aber deutlich besser, denn der Erlös aus dem Eisstockschieß-Wettbewerb kommt einem guten Zweck zugute.  

Die Punkte jedes Teilnehmers werden akribisch notiert, denn die Aussicht auf einen der attraktiven Preise ist groß. An jedem einzelnen Donnerstag wird ein Tagessieger ermittelt und gekürt. Doch auch die beiden Platzierten auf dem zweiten und dritten Rang dürfen sich über einen Überraschungspreis freuen.   Dieses spiegelglatte Eisstockschieß-Vergnügen hat zwar seinen Preis (fünf Schuss kosten drei Euro), doch der Erlös fließt an eine gemeinnützige Einrichtung in der Region und an die Aktion Lichtblicke. Sie unterstützt Kinder, Jugendliche und deren Familien aus Nordrhein-Westfalen, die in eine materielle, finanzielle oder seelische Notlage geraden sind. Getragen wird die Aktion seit Jahren von den 45 NRW-Lokalradios, dem Rahmenprogramm Radio NRW, den Caritasverbänden der fünf Bistümer im Land und der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe.

Kontakt für die Anmeldung: Erich Möhwald, Email: eisstockschuetzen@web.de
Preis: 5 Schuss - 3,- Euro