Arbeitsfelder & Themen

Die Gleichstellungsstelle setzt sich mit vielen Arbeitsfeldern und Themen auseinander.
Hier finden Sie einen Überblick über unsere wichtigsten Themen:

Foto Beratung: © Stephanie Hofschläger/PIXELIO

Als Anlauf- und Informationsstelle bieten wir Ihnen kompetente Beratung und vermitteln Kontakte zu weiteren beratenden und unterstützenden Einrichtungen.

Sollten Sie Anregungen und/oder Beschwerden zum Thema Gleichstellung haben, kontaktieren Sie uns doch bitte telefonisch oder per E-Mail unter gleichstellung@stadt-lippstadt.de.


 
Logo der Landesinitiative Netzwerk W

Im Rahmen der Landesinitiative Netzwerk "W" (Wiedereinstieg) gründete sich das Netzwerk W für den Kreis Soest.


 
Logo Equal Pay Day

- Internationaler Aktionstag der Entgeltgleichheit

In Deutschland erhalten Frauen durchschnittlich 21,6% weniger Entgelt als Männer. Der Unterschied in der Bezahlung geht sehr langsam, aber kontinuierlich zurück, auch unterstützt durch den Equal Pay Day. Ziel des Aktionstages ist, auf das Lohngefälle zwischen Frauen und Männern hinzuweisen. Der „Equal Pay Day" ist kein fixer Tag, sondern wird in jedem Jahr neu berechnet.

 


 
Die Teilnehmerinnen des Arbeitskreises Frauengeschichte

Gemeinsam mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Lippstadt gründete das Stadtarchiv im Mai 2003 den Arbeitskreis Frauengeschichte, da Frauen und ihre Arbeits- und Lebensbedingungen in der offiziellen Geschichtsschreibung allzu häufig vergessen werden.


 
Foto Frau mit einer Tasse in der Hand

Benötigen Sie Informationen zum Thema Gesundheit? Es bestehen im Zusammenhang mit Gesundheit und Krankheit erhebliche geschlechtsspezifische Unterschiede: Frauen und Männer haben nicht nur unterschiedlichen Lebenserwartungen, Erkrankungen treten unterschiedlich auf und nehmen einen unterschiedlichen Verlauf. Auch die Verhaltensweisen und das Bewusstsein im Zusammenhang mit Gesundheit und Krankheit unterscheiden sich zwischen Frauen und Männern.


 

"Gender Mainstreaming" - was heißt das eigentlich?


 
StarterKit - Zukunft für EinsteigerInnen

"StarterKit - Zukunft für EinsteigerInnen"
Eine von den Landesarbeitsgemeinschaften Jungen- und Mädchenarbeit in NRW entwickelte Methoden- und Materialbox zur geschlechterbewussten und kutlursensiblen Arbeit im Themenfeld Lebens- und Berufsplanung.  

 


 
353055_original_R_K_by_RS_pixelio.de.

Die nachstehende Seite gibt Aufschluss über das Thema "Häusliche Gewalt":

Was ist häusliche Gewalt? Akute häusliche Gewalt- was tun?

Lesen Sie weiter!


 
Titelbild der Publikation

Beratung und Unterstützung bei häuslicher Gewalt

Flyer im Scheckkartenformat bündelt örtliche Hilfs- und Beratungsangebote


Der Flyer wurde von der Kooperationsrunde "Für Kinderschutz und gegen häusliche Gewalt Lippstadt' herausgegeben.
Im Flyer finden Betroffene Adressen zu den Unterstützungs- und Hilfseinrichtungen in Lippstadt.


Stand: November 2015


 
Logo zum Girls' & Boys Day

"Beim Girls' & Boys' Day geht es um Eure Zukunft. Er bietet Euch die Möglichkeit, in die Arbeitswelt einzutauchen und spannende Berufe hautnah kennenzulernen." Zitat der Bundeskanzlerin, Dr. Angela Merkel
Auf der nächsten Seite gibt es mehr Infos rund um die Aktion.


 
Die Hälfte des Himmels, die Hälfte der Erde, die Hälfte der Macht

Der Internationale Frauentag am 8. März ist der Tag für die gleiche Teilhabe von Frauen an den gesellschaftlichen Rechten und Gütern. Er hat in seiner hundertjährigen Tradition einen häufigen Wandel erlebt, wurde abgeschafft und wieder neu entdeckt.


 

Rund um den 25. November, dem Internationalen Gedenktag "NEIN zu Gewalt an Frauen" setzt TERRE DES FEMMES mit der Fahne "Frei leben - ohne Gewalt" ein weiterhin sichtbares Zeichen gegen tägliche Gewalt an Mädchen und Frauen.

 


 
Die Arbeitsgemeinschaft Mädchen

Die Arbeitsgemeinschaft (AG) Mädchen in Lippstadt.

Die AG hat sich im Mai 1999 konstituiert und arbeitet eigenständig mit dem Ziel, Fachfrauen zum Erfahrungsaustausch und ...
Lesen Sie weiter.


 

Angebote für Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund.


 
Titelfoto zur Rubrik

Ohne Männer gibt es keine Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern!
Ausdrücklich erwünscht sind sie als liebevolle Partner, die ihren Teil der Erziehungs- und Hausarbeit übernehmen.

Hier finden moderne Männer und Väter weitere Informationen.


 
Broschüren der Gleichstellungsstelle

Hier erhalten Sie Informationen zu den Publikationen der Gleichstellungsstelle. Die nachstehenden Publikationen können Sie als pdf-Dokumente herunterladen. Bei Interesse können Sie diese auch im Büro der Gleichstellungstelle erhalten.


 

Weitere Informationen zum Themenspektrum "Vereinbarkeit von Familie & Beruf" können hier eingesehen werden.


 
Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Lippstadt, die Lokalen Bündnisse, die Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland sowie das Netzwerk W(iedereinstieg) für den Kreis Soest veranstalteten am Mittwoch, 15. Februar 2012, eine Fachtagung zum Thema "Vereinbarkeit von Beruf und Pflege von Angehörigen".

Auf der nächsten Seite erhalten Sie Informationen rund um die Fachtagung und weitere wichtige Hinweise zum Thema "Vereinbarkeit von Beruf und Pflege".


 
Foto Säugling

Am 1. Mai 2014 ist das Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und Regelungen der vertraulichen Geburt in Kraft getreten. Frauen erhalten Hilfe und Unterstützung durch umfassende, anonyme Beratung und Begleitung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der nachfolgenden Seite.